Was ist ein Baukreditrechner ?

und warum sollte man ihn benutzen ?

Wer eine Immobilie bauen oder kaufen möchte kommt schnell auch zu der Frage, wie diese Immobilie finanziert werden soll. Für die meisten Privatleute ist die Finanzierung des Eigenheims die größte Investition, die sie in ihrem Leben tätigen. Um bei der Planung der Immobilienfinanzierung realistisch vorgehen zu können, empfiehlt sich unter anderem auch ein Baukreditrechner bzw. Baudarlehensrechner. Dieser kann helfen, die richtigen Parameter zu berücksichtigen, um zum einen eine realistische Einschätzung über die Finanzierung der Immobilie zu erhalten. Zum anderen kann ein solches Tool natürlich auch dabei helfen, unterschiedliche Angebote zur Finanzierung einer Immobilie miteinander zu vergleichen. Wichtig ist, dass Sie einen Kreditrechner mit tagesaktuellen Daten verwenden, der Ihnen die Angebote übersichtlich darstellen kann.

Warum sollten Bauherren einen Baukreditrechner verwenden ?

Kennt man als Bauherr nun also die Kreditsumme, kann man mit einem Baukreditrechner ermitteln, was ein Baukredit kostet. Dazu werden die Parameter Zinssatz, Tilgungsrate, Laufzeit und mögliche Sondertilgungen abgefragt. Beim Zinssatz sollte der effektive Zins und nicht der nominale Zins in den Rechner eingegeben werden. Der effektive Zins berücksichtigt auch Gebühren und mögliche Ausgabeaufschläge und ist der Zins, mit dem der Kredit belastet wird. Die Tilgungsrate ist die Rate, mit der ein Baukredit pro Jahr getilgt wird. Mindestens vorgesehen ist eine Tilgungsrate von einem Prozent. Mit einem Baukreditrechner lässt sich gut ermitteln, wie die Laufzeit für ein Darlehen sinkt, wenn man höhere Tilgungsraten ansetzt: Dann sinken sowohl die Laufzeit als auch die Gesamtfinanzierungskosten für das Bauprojekt. Wenn es ins Budget passt, sollten immer möglichst hohe Tilgungsraten angesetzt werden.

Foto: Michael Grabscheit / Pixelio.de / auf der Baukreditrechner Webseite

Foto: Michael Grabscheit / Pixelio.de verwendet auf der Baukreditrechner Homepage

Wer finanziell ein wenig flexibler sein möchte, der kann auch eine niedrige Tilgungsrate auswählen und dann jährliche Sondertilgungen vornehmen. Die meisten Anbieter von Baukrediten gewähren Sondertilgungen in Höhe von fünf Prozent auf die Kreditsumme pro Jahr. Ein Kreditrechner ermittelt einfach, wie sich die Laufzeit beziehungsweise die Restschuld bei bestehender Laufzeit verringert, wenn jährliche Sondertilgungen in bestimmter Höhe vorgenommen werden.

Somit hilft ein Baukreditrechner bei vielen Fragen: Er hilft, das günstigste Angebot zu finden. Er zeigt auf, wie hoch die Restschuld nach einer bestimmten Laufzeit noch ist. Durch ihn werden die gesamten Kosten eines Kredits transparent. Und er hilft bei der Entscheidung, welche Kreditsumme und welche Tilgungsraten sich ein Bauherr bei seinem zur Verfügung stehendem Budget leisten kann.

Was kann ich mit einem Baudarlehnsrechner machen?

  • Sie können Baukredite schnell, unbürokratisch und kostenlos Vergleichen.
  • Sie können tagesaktuelle Angebote von verschieden Banken und Bausparkassen einholen.
  • Sie profitieren von der Erfahrung vieler Baufinanzierungs- Profis
  • Sie können Ihre laufenden Kredite vergleichen und bei der Bank nachfragen ob bessere Konditionen möglich sind.

 

Macht ein Kreditrechner  auch sinn wenn man keinen Kredit im Internet abschließen möchte?

Auch wenn Sie keinen Kredit online abschließen möchten, macht es Sinn einen Onlinekreditrechner zu verwenden. Sie sind dann auf jeden Fall besser auf das Gespräch mit der Hausbank oder einen anderen Baufinanzierer vorbereitet.
Sie kennen dann die aktuellen Zinssätze und können so druck auf den Berater ausüben damit dieser Ihnen einen niedrigeren Zinssatz anbietet.

Antworten auf welche Fragen liefert mir der Baukreditrechner:

  1. Welche Baufinanzierung ist die beste für mein Vorhaben.
  2. Welche Bank oder Bausparkasse bietet mir die besten Konditionen.
  3. Wie hoch ist meine Restschuld nach einer gewissen Laufzeit.
  4. Wie hoch wird die monatliche Belastung ( Zinsen und Tilgung ) sein.
  5. Wie hoch werden die Gesamtkosten der Finanzierung sein.
  6. Wann habe ich den Baukredit abbezahlt?

Headerbild „Der Traum vom Eigenheim“: birgitH / Pixelio.de

Weitere wichtige Fragen zu einer Baufinanzierung:

Hier finden Sie noch einige wichtige Fragen und Punkte die bei einer Finanzierung beachten sollte:

Kann man auch ohne Eigenkapital ein Haus Kaufen?

Früher war es in Deutschland nicht möglich ein Haus oder eine Wohnung ohne Eigenkapital zu finanzieren. Vor einiger Zeit haben aber einige ausländische Banken diese Form der Finanzierung auch in Deutschland angeboten und kurz darauf haben auch die deutschen Institute nachgezogen. Heute ist es bei einer guten Bonität und einem (oder besser zwei) Einkommen meistens kein Problem eine Finanzierung zu bekommen. Dabei sollte man aber beachten, das die Zinsen deutlich höher sind als bei einer Baufinanzierung mit einem hohen Eigenkapitalanteil. Sie können die unterschiedlichen Varianten mit einem Baukreditrechner  gut vergleichen. Mehr über die Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital erfahren sie hier.

Baukredit oder Baudarlehen ?

Sie wollen wissen was der unterschied zwischen einem Baukredit und einem Baudarlehen ist? Diese können Sie unter diesem Link ( bitte hier klicken) nachlesen.

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Was ist ein Baukreditrechner ?, 4.2 out of 5 based on 22 ratings