Hypothekenzinsrechner 

Hypothekenzinsrechner, schnell und einfach

Der Traum vom eigenen Haus bleibt für viele nur ein Traum, wenn diese hier die Hypothekenzinsen sehen, die so manche Bank von ihren Kunden verlangt. Dabei ist es so leicht, eine Immobilie zu erwerben, wenn der Käufer einen günstigen Hypothekenzins von der Bank bekommt. Aber hier geht es nicht nur um den Kauf einer Immobilie, auch ein Hausbau oder ein Umbau einer Immobilie kostet Geld. Wenn Sie einen Hypothekenzinsrechner verwenden kann Ihnen das bares Geld sparen.

Quelle: baufi24.de

Zuerst fragt sich der Bauherr oder der Eigenheimbesitzer, wie viel oder wie hoch die monatliche Belastung die durch Zins und Tilgung entsteht, wirklich ist. Die zweite Frage ist dann, wann ist das Objekt der Begierde eigentlich abbezahlt? Allein die dritte Frage bringt bei vielen Kunden dann wirklich den Traum zum Platzen, wie hoch ist die Gesamtschuld und was für eine Restschuld wird bleiben. Dabei kommt es immer auf die Laufzeit des Darlehens an, wie lange dieses abgeschlossen wird. Die Laufzeit eines Darlehens beträgt hier 10, 15, 20 oder gar 25 Jahre.
Einige gehen erst einmal zu ihrer Hausbank und lassen sich eine Baufinanzierung erstellen. Viele sehen darin eine Möglichkeit, da die Hausbank doch die besten Konditionen haben sollte, da der Kunde hier schon sein Leben lang Kunde ist, einen günstigen Baukredit zu bekommen. Lassen Sie sich nicht täuschen. Die Hausbank wird Sie genauso ausnehmen, wie alle anderen Kunden, dabei spielt es keine Rolle, ob Sie nun schon 10 oder 20 Jahre bei der Bank Kunde sind.

Die einzige Möglichkeit, einen günstigen Hypotheken- oder Baukredit zu bekommen ist es, sich im Internet erst einmal schlauzumachen.

Mit einem solchen Hypothekenzinsrechner können Sie die Raten für einen Kredit selber ausrechnen. Dabei haben Sie die Möglichkeit, hier unterschiedliche Konditionen einzugeben und so verschiedene Resultate zu bekommen. Tragen Sie einfach in den Hypothekenrechner Ihre Daten ein, wobei sämtliche Felder ausgefüllt werden müssen und drücken Sie auf die Berechnungstaste. Nur kurze Zeit später bekommen Sie das Ergebnis angezeigt und mit jeder neuen Konstellation der Daten, bekommen Sie immer das beste Ergebnis angezeigt.
AnnuitätendarlehenBei der Hausbank wird im Prinzip das Gleiche gemacht, nur hier werden nicht so viele Varianten durchgespielt, wie Sie es selber bei einem Hypothekenrechner tätigen können.
Achten sollten Sie hier auf eine gebührenfreie Sondertilgung, die nicht höher liegen sollte als 5 % vom Darlehensbetrag. Eine solche Zahlung können Sie tätigen, wenn es Ihre finanziellen Mittel erlauben oder Sie brauchen diese nicht zu tätigen. Die Bank wird Ihnen deswegen nicht böse sein, diese wollen möglichst wenig von Sondertilgungen wissen. Je mehr Sie als Sondertilgung absetzen, desto weniger verdient die Bank an Ihnen.
Der nächste Punkt ist die Laufzeit, die Sie hier nur in vollen Jahren angeben können. Die Zahlungen, die hier auch als Restschuld bezeichnet werden, können Sie für das letzte Jahr aus dem Tilgungsjahr ermitteln. Haben Sie dieses gemacht, bleibt Ihnen noch die Schlusszahlung, die Sie tätigen müssen. Dabei kann die Schlusszahlung von den monatlichen Beiträgen, die Sie bis dato geleistet haben, deutlich abweichen. Dieser kann höher liegen oder wenn Sie Glück haben, sogar niedriger, als die vereinbarten Zahlungen.
Der hier angegebene Zins- oder Tilgungssatz wird sich nach jeder Zahlung, die Sie geleistet haben, ändern. So wird der Tilgungssatz jährlich ausgewiesen, wenn ein Jahr abgeschlossen wurde. Sind Sie in der Zwangslage den Kredit umzuschulden, sollten Sie den neuen Kredit mit dem Tilgungssatz beginnen, wenn der Zinssatz höher liegt. Machen Sie auf gar keinen Fall den Fehler und lassen sich von der Bank zu einem niedrigeren Monatsbeitrag überreden. So werden Sie länger zahlen und die Bank freut sich über mehr Einnahmen.
Haben Sie einen Hypothekenzinsrechner  gefunden und diesen ausprobiert, suchen Sie nach einem zweiten oder gar dritten Rechner. Hier können Sie andere Ergebnisse bekommen, als beim ersten Rechner. So bekommen Sie auch einen Überblick, wenn Sie ins gewisse Alter kommen, ob Sie die Tilgungsrate noch zahlen können. Müssen Sie sich dabei, sagen wir mal krummlegen, um die Rate noch zu zahlen, dann wäre es bestimmt besser, wenn Sie in einer Mietwohnung bleiben.
Freuen Sie sich eigentlich über einen niedrigeren Zinssatz? Wenn ja, dann haben Sie noch nicht richtig überlegt. Ein niedriger Zinssatz lässt zwar den Gesamtaufwand schwinden, der Nachteil eines solchen ist aber eine Erhöhung der Laufzeit. Sagen wir einmal, Sie haben eine Laufzeit von 15 Jahren angestrebt, aber durch den niedrigen Zinssatz müssen Sie hier 18 Jahre zahlen. Hier kann nur angeraten werden, höhere Tilgungen oder Sonderzahlungen zu tätigen. Nur so können Sie die Kosten minimieren und die Laufzeit beeinflussen.

Fazit:

Wenn Sie den Traum gefunden haben, sollten Sie sich dennoch einen Kopf machen, wie Sie dieses stemmen können. Mit einem Hypothekenzinsrechner, den Sie im Internet finden, können Sie leicht und einfach die monatlichen Kosten ausrechen, die auf Sie zukommen werden. Lassen Sie dabei aber nicht die normalen Kosten, die Sie haben, aus den Augen, wenn Sie auch noch einigermaßen vernünftig leben wollen. Seien Sie sich bewusst, mit einem Darlehen binden Sie sich auf Jahre an eine Bank. Bevor Sie sich für eine Bank entscheiden, sollten Sie möglichst viele Banken genau prüfen, wie die Konditionen sind.
Haben Sie eine Bank gefunden, die einen niedrigen Zinssatz bereitstellt, sollten Sie das Geld, das Sie hier einsparen in Extras investieren. Achten Sie auf eine möglichst lange Zinsbindungsfrist und eine flexible Monatsrate, die Sie in Anspruch nehmen können. Auf jeden Fall sollte hier ein Sondertilgungsrecht eingeräumt sein, mit dem Sie bis zu 5 % des Darlehens extra einzahlen können, als es üblich wäre.
Hier kann die Bank einen Zinsaufschlag verlangen, doch das sind Cent Beträge, die hier hinter der Kommastelle auftauchen.
Lassen Sie sich auch nicht von billigen Hypothekenzinsen in die Irre führen. Hier werden Sie mit kleinen Tilgungsraten geködert. Aber am Ende der Laufzeit bleibt Ihnen ein riesiger Batzen Geld stehen, den Sie zahlen müssen. Mit einem Hypothekenrechner bekommen Sie ganz klare Ansagen gemacht, was und wie lange Sie zu zahlen haben.
Schließen Sie niemals eine Laufzeit von über 40 Jahren ab. Das birgt ein zu hohes Risiko, wenn Sie schon ins Rentenalter kommen. Lieber eine höhere Monatsrate, um schnellstens die Tilgung abzutragen. Haben Sie Eigenkapital zur Verfügung, dann wird der Kredit deutlich billiger. Somit können Sie deutlich weniger Tilgung bekommen, als wenn Sie den Kredit vollständig aufnehmen müssen.

GD Star Rating
a WordPress rating system
GD Star Rating
a WordPress rating system
Hypothekenzinsrechner , 5.0 out of 5 based on 1 rating
Hypothekenzinsrechner , 5.0 out of 5 based on 1 rating