Ablauf und Kosten für den Abriss einer Immobilie

Quelle: Pixabay

Wenn Sie Ihr perfektes Grundstück gefunden haben und sich darauf ein altes Haus befindet, welches wirtschaftlich nicht sanierungsfähig ist, dann werden Sie den Abriss der Immobilie als ersten Schritt zum Traumhaus beauftragen müssen. Das bestehende Haus kann schlecht geplant oder positioniert, zu klein für die Größe und den Wert des Grundstücks, auf dem es steht, sein oder einfach nicht zu Ihnen passen.

Brauche ich beim Abriss eines Hauses eine Baugenehmigung?

Für Abbrucharbeiten ist in der Regel keine Baugenehmigung erforderlich. Jedoch müssen die geplanten Abrissarbeiten bei den städtischen Behörden angemeldet werden. Diese prüfen, ob bestimmte Richtlinien wie zum Beispiel Denkmalschutz berücksichtigt werden müssen und den Abriss der Immobilie verbieten würden.

Wie viel kostet der Abriss eines Hauses?

Die Kosten für den Abriss eines Hauses reichen von 8.000 –10.000 Euro für ein kleines 80 – 120 m² Einfamilienhaus und bis zu 15.000 – 20.000 Euro für ein größeres Grundstück von 200 – 250 m².

Die Abbruchkosten werden reduziert, wenn es Materialien mit Bergungswert gibt. Ein Abbruchunternehmer listet den Wert aller Bergungsgegenstände auf und verrechnet diesen mit dem Angebot für Abbrucharbeiten und Räumung.

Bestehende Versorgungsanschlüsse an Strom, Wasser und Kanalisation sowie die Zufahrt zur Straße können in der Regel wiederverwendet werden, was eine erhebliche Ersparnis gegenüber der Erschließung eines neuen Grundstücks darstellt.

Ein großer Teil der Abbruchkosten entfällt auf Deponien und Transporte, sodass die Kosten gesenkt werden können, wenn die Möglichkeit besteht, ungiftige Abfälle vor Ort wiederzuverwenden oder zu entsorgen. Viele Baumaterialien aus dem Abriss können für die Untergründe von Laufwegen, Terrassen und Sickergruben recycelt werden.

Wie lange dauert es, ein Haus abzureißen?

Die Zeit, die für Abbrucharbeiten benötigt wird, hängt vom Umfang und der Komplexität ab. In der Praxis benötigt z.B. ein Abrissunternehmen in Berlin für ein Einfamilienhaus vier bis acht Tage. Handelt es sich bei dem Gebäude um eine Doppelhaushälfte oder ein Reihenhaus, müssen die angrenzenden Gebäude nach dem Abriss unterstützt werden, was die Kosten erhöht.

Wenn spezielle Arbeiten erforderlich sind, wie zum Beispiel die Entsorgung von Asbest (oft in Form von Verkleidungen, Bedachungen und Regenwasserabläufen), kann dies die Problematik erschweren. Es gibt strenge Regeln für die Entfernung und Handhabung von Asbest. In diesen Fällen ist es am besten, ein Angebot von einem spezialisierten Auftragnehmer zu erhalten.

Auswirkungen auf die Umwelt

In einem ländlichen Gebiet ist es wahrscheinlich, dass im Rahmen des Vorantragsverfahrens für das neue Bauvorhaben eine von einem ökologischen Berater durchgeführte Wildtieruntersuchung von der örtlichen Planungsbehörde angefordert wird.

Bei Nachweis gefährdeter Arten (typischerweise Fledermäuse, Schleiereulen, Dachse und Haubenmolche) wird ein weiterer Bericht von einem Fachmann verlangt, bevor die Arbeiten fortgesetzt werden können. Dieser Umstand wird die Jahreszeit, zu der die Abbrucharbeiten durchgeführt werden können sowie die erforderlichen Schutzmaßnahmen, wie zum Beispiel die Bereitstellung alternativer Lebensräume, bestimmen.

Reihenfolge der Abrissarbeiten

Die folgende Reihenfolge der Arbeiten ist typisch für den Abriss eines Hauses:

 

  • Absperren und Verschließen aller Leitungen wie Wasser- und Kanalanschluss, Strom, Gas und Telefon
  • Baustellenumzäunung und Baustellenabsicherung; bei Bedarf muss ein Gerüst aufgestellt werden
  • Entfernung von Gefahrgut wie Asbest durch Spezialisten
  • Entnahme aller losen Gegenstände in Küche und Sanitärbereichen. Entfernung der Verkabelung, Beleuchtung, Rohre und Heizkörper.
  • Entfernung aller Türen, Fensterrahmen, Verkleidungen, Innen- und Außenholzleisten.
  • Entfernung der Dach- und Bleibandabdeckungen
  • Entfernung der Bauhölzer, Balken und Traversen
  • Abriss der Mauern und Bergung wertvoller Baustoffe wie zum Beispiel Ziegel und
  • Aufbrechen von Restmengen und Aufrauen von Fundamenten und überflüssigen Abflüssen

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...