Lohnt es sich für Studenten eine Wohnung zu kaufen statt zu mieten?

Die steigenden Preise für Immobilien in vielen Metropolen wie zum Beispiel München, Stuttgart oder Frankfurt am Main, schlägt sich auch auf die Preise für Studentenwohnungen nieder. So fließen rund 40 Prozent der monatlichen Ausgaben von Studenten in die Miete.

Haben die Studenten-Eltern ein wenig Geld auf der hohen Kante, können sie sich auch Gedanken darüber machen, ob es nicht eher sinnvoll ist, eine Immobilie in der Studentenstadt zu kaufen. Bei den derzeit noch niedrigen Zinsen kann die Wohnung auch als attraktive Geldanlage betrachtet werden, die eine höhere Rendite abwerfen kann als andere Geldanlagen.

Rechenbeispiel

Ein einfaches Rechenbeispiel verdeutlicht das: angenommen, man kauft eine Wohnung in einer Metropole für 100.000 Euro und finanziert diese mit einem Kredit mit einer Laufzeit über 20 Jahre. Dann erhält man zur Finanzierung einen Kredit mit einem Zinssatz von rund 3,5 Prozent. Tilgt man den Kredit zudem mit 1,5 Prozent, so beträgt die jährliche Belastung bei 5.000 Euro, was monatlich knapp 420 Euro entspricht. Und das ist immer noch weniger, als so mancher Student derzeit an Miete für seine Wohnung berappen muss.

Grundregeln beachten

Irgendwann wird der Nachwuchs dann das Studium beendet haben, die Wohnung und der Baukredit sind dann aber noch immer da. Damit sich die Wohnung im Zeitablauf nicht zu einem Sorgenkind entwickelt, sollten schon beim Kauf einige Grundregeln beachtet werden: Die Lage ist wichtig, damit die Wohnung ihren Wert behält – Uni-Nähe der Wohnung ist ein gutes Kriterium. Das gesamte Haus, in dem die Wohnung liegt, sollte sich in einem guten Zustand befinden und auch die Qualität der Ausstattung der Wohnung sollte eher zu hoch als zu niedrig sein.

Vorteile und Fazit

Ist dem so, kann man im Zeitablauf noch viel Freude an der Wohnung haben. Für kleine Wohnungen kann zudem ein höherer Preis pro Quadratmeter angesetzt werden als für große Wohnungen. Und da Studenten die Wohnung relativ häufig wechseln, ergibt sich für die Vermieter die Möglichkeit, die Miete im angemessenen Rahmen nach oben anzupassen. Zudem können Kreditzinsen sowie die Kosten für die Sanierung und den Erhalt von der Wohnung steuerlich geltend gemacht werden.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Lohnt es sich für Studenten eine Wohnung zu kaufen statt zu mieten?, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Lohnt es sich für Studenten eine Wohnung zu kaufen statt zu mieten?, 5.0 out of 5 based on 1 rating